Luisenthaler SV e.V.
Offizielle Homepage

Hochklassige Endrunde der E-Junioren

Martin Seeber, 04.02.2024

Hochklassige Endrunde der E-Junioren

Am Samstag traten unsere E-Junioren zur Endrunde der Hallenkreismeisterschaft an. 

 

Das uns hier eine Mammutaufgabe erwartet war allen im Vorfeld klar.

 

Im ersten Spiel gegen die SG aus Borsch konnten wir das Spiel lange offen halten und durch ein Tor von Ole zwischenzeitlichen auf 1:1 stellen. Gegen Ende der Partie verloren wir dann allerdings ein wenig die Konzentration undso verloren wir mit 4:1.

 

Gegen den späteren Turniersieger aus Wandersleben haben wir bereits nach wenigen Sekunden hintengelegen. Gute neuneinhalb Minuten haben wir dann gegengehalten, kaum Chancen zugelassen und etwas Pech im Abschluss gehabt, ehe wir kurz vor Schluss noch das 2:0 kassierten. 

 

Ähnliches Spiel dann gegen FC Eisenach II. Bis zur achten Minute machten wir es unserem Gegner schwer ehe uns dann etwas die Kräfte verlassen haben und wir durch einen Doppelpack erneut 2:0 verloren. 

 

Gegen Bad Salzungen wurden wir dann endlich für unseren Kampfgeist belohnt. Nach aufopferungvollem verteidigen konnte Ole kurz vor Schluss aus spitzem Winkel die umjubelte Führung erzielen. Da wir diese über die Zeit bringen konnten, stand endlich der erste Sieg auf unserer Seite.

 

Daran wollten wir natürlich im letzten Spiel anknüpfen. Trotz Rückstand spielten wir nun noch mutiger mit und erarbeiteten uns einige Chancen. Leider fand keine den Weg ins Tor der Eisenacher. Trotz 2:0 kurz vor Schluss gaben wir aber nicht auf und kamen durch Nico noch zum Anschluss. In den letzten Sekunden hatten wir durch einen Freistoß sogar noch die Möglichkeit auf den Ausgleich, welcher aber auch nicht den Weg ins Tor fand. 

 

Auch wenn damit am Ende der sechste Platz zu buche steht, kann unsere Mannschaft sehr stolz auf die gezeigte Leistung sein. Gegen sehr spielstarke Gegner konnte stets mitgehalten werden. 

Zusätzlich zu der starken Mannschaftsleistung wurde Ole von der Turnierleitung und den anderen Übungsleitern zum besten Spieler des Turniers gewählt. 

 

Rückblickend können wir maximal zufrieden sein mit den Hallenkreismeisterschaften der Junioren. Kaum einer hätte wohl vor Beginn der Hallensaison gedacht, dass es all unsere Teams bis in die Endrunde schaffen und dort eine gute Rolle spielen.

--------------------------

Bei der Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaft der E-Junioren konnte es unser Team heute der D und C gleichmachen und in die Endrunde einziehen. 

Nach einer knappen, aber verdienten 1:0 Niederlage gegen den späteren Ersten aus Wandersleben, in der wir aber noch gut mithalten konnten, folgte eine weiter 1:0 Niederlage gegen Apfelstädt I. Diese war allerdings eher unglücklich, da unsere Jungs es in zahlreichen guten Angriffen nicht schafften den Ball im Tor unterzubringen. Ein schnell ausgespielter Konter reichte Apfelstädt dann zum Sieg womit wir mit dem Rücken zur Wand standen. 

Aber genau das nahm unsere Mannschaft bestens an. So konnten wir gegen Apfelstädt II endlich zeigen wie es eigentlich laufen soll und konnten durch Tore von Ole, Hannes und Elia mit 3:0 gewinnen. 

Auch im darauffolgenden Spiel gegen Sundhausen ließen wir nichts anbrennen und konnten durch Tore von Ole und Elia mit 3:1 gewinnen. 

So war es das letzte Spiel des Turniers, welches entscheiden sollte wer sich für die Endrunde qualifiziert. Lange blieb es hier spannend gegen die starken Tambacher, ehe uns Ole durch einen Doppelpack in Minute 7 und 9 erlöste. 

Damit steht nach einem holprigen Start der zweite Platz zu buche und damit auch das Ticket für das Turnier der besten sechs Mannschaften aus dem Kreis Westthüringen. 

In diesem treffen wir nächste Woche auf FC Eisenach I + II, Wandersleben, Bad Salzungen II und Borsch.

--‐-----------------------

Am Samstag stand für unsere E-Junioren die Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft auf dem Plan. 

Bereits von Beginn an zeigten unsere Jungs ein tolles Kombinationsspiel und konnten somit gegen OHRAngeUnited II, durch Tore von Hannes, Colin und zweimal Ole mit 4:0 gewinnen. Weitere gute Chancen konnten entweder vom gegnerischem Torhüter oder vom Aluminium vereitelt werden, was sich durch den gesamten Turnierverlauf ziehen sollte. 

Auch das zweite Spiel, gegen Waltershausen, konnten wir wieder erfolgreich gestalten. Bei gleichem Ergebnis konnten sich diesmal Elia und dreimal Ole in die Torschützenliste eintragen.

Gegen die in der Zusammensetzung noch neu formierte Mannschaft der JSG Inselsberg könnten wir im dritten Spiel unseren höchsten Sieg einfahren. Mit 6:0 (Hannes und fünfmal Ole) spielten sich unsere Jungs quasi in einen Rausch. So viel es nicht mal ins Gewicht, dass weitere hochkarätige Chancen wie z.b. ein Strafstoß nicht genutzt wurden. 

Im letzten Spiel des Tages trafen wir dann auf unsere gut bekannten Freunde aus Tambach. Allen war klar, dass dies ein Gradmesser für die nächste Runde werden würde. In einen ausgeglichenen Spiel konnten wir aber auch hier durch Effizienz im Angriff und eine gute Defensive um unseren starken Torwart Fritz die Oberhand behalten und mit 3:1 (Hannes, Ole, Nico) als Sieger vom Platz gehen. 

Damit haben wir uns souverän für die nächste Runde qualifiziert, welche in zwei Wochen erneut in Goldbach stattfindet.