Luisenthaler SV e.V.
Offizielle Homepage

E-Junioren : Spielbericht

Kreisliga
2. Spieltag - 29.10.2022 10:00 Uhr
GW Stockhausen II   Luisenthaler SV
GW Stockhausen II 0 : 6 Luisenthaler SV
(0 : 3)

Spielstatistik

Tore

2x Hannes Nagel, Hannes Kämmerer, Ole Schlegel, Jannick Weber, Rudi Scharr

Assists

2x Ole Schlegel, 2x Jannick Weber, Hannes Nagel

Torfolge

0:1 (1')Hannes Nagel (Jannick Weber)
0:2 (5')Hannes Nagel (Jannick Weber)
0:3 (18')Jannick Weber (Hannes Nagel)
0:4 (30')Ole Schlegel
0:5 (40')Rudi Scharr per Kopfball (Ole Schlegel)
0:6 (42')Hannes Kämmerer (Ole Schlegel)

Souveräner Auswärtserfolg

Samstag trafen wir zum Rückspiel erneut auf Stockhausen.
Auch wenn wir das Hinspiel deutlich mit 11:1 für uns entscheiden konnten war uns dennoch klar dass wir das Spiel auch diesmal nur mit Kampf, Wille und Einsatzfreude für uns entscheiden konnten.
Diese Vorgabe setzten wir auch direkt um. Nach Ballgewinn im Mittelfeld und schnellem Umschalten konnten wir bereits nach knapp 20 Sekunden mit 1:0 durch Hannes Nagel in Führung gehen. 5 Minuten später eine ähnliche Situation, nach tollem Pass von Jannick schaltete wieder Hannes Nagel am schnellsten und konnte so das 2:0 nachlegen. Danach flachte unser Spiel etwas ab und wir ließen Stockhausen aufspielen. Ihre einzige wirkliche Chance - ein Torschuss aufs kurze Eck - konnte Colin aber Stark vereiteln. Zum Ende der Halbzeit stabilisierten wir uns wieder und konnten nach einem platzierten Schuss von Jannick mit 3:0 in die Pause gehen.
In der 2. Hälfte kamen Rudi und Leonie zu ihren ersten Einsätzen im E-Junioren Dress des LSV. Beide konnten überzeugen. Leonie scheiterte im laufe der Partie nur knapp am gegnerischen Torwart und Rudi konnte sich mit dem wohl schönsten Tor des Tages - einem tollen Kopfball in den Winkel - direkt in die Trefferliste eintragen. Den Weg dahin fand zudem noch ein Treffer von Olè, der sich nach toller Einzelleistung mit dem Treffer zum zwischenzeitlichen 4:0 für ein gutes Spiel belohnte. So auch Hannes Kämmerer der nach einer Ecke erfolgreich war und mit dem 6:0 auch den letztlichen Endstand herstellte.